Samstag, 27. Februar 2010

Weißwurst Frühstück und Vespa Korso in München

Gegen 10 Uhr trafen sich wie vereinbart weit über 15 Vespafreunde beim Wallner in der Gaststätte Großmarkthalle zu einem zünftigen Weißwurstfrühstück.

Strahlender Sonnenschein beim Wallner

Die Münchner Runde wurde ergänzt durch Freunde aus Wien, Niederbayern, Franken und so ergab sich eine lockere Runde von über 15 Vespa Freunden. Die Gaststätte Wallner direkt an der Münchner Großmarkthalle gelegen, ist in München bekannt für selbst gemachte Weißwürste und eine echter Geheimtipp für Freunde eines urigen, typischen Münchner Weißwurstfrühstücks.


Allen schmeckte die Münchner Wurstspezialität und von Beginn an herrschte Super Stimmung, wurde fach gesimpelt, geratscht, gelacht -  ein toller Vormittag den alle genossen haben.

noch sind nicht alle da, aber wir fangen schon mal an

  die Nachzügler sind jetzt auch da!

  Drei Schlüsselanhänger

Am Ende verabredeten sich alle noch spontan zu einem kleinen München Corso. Ein Vespakollege hatte eine voll ausgearbeitet Besichtigungstour im Kopf. Besonders freuten sich unsere Wiener Freunde, denen dadurch ganz nebenbei gleich ein volles Sight-Seeing Programm von uns Münchner geboten wurde.
  
Aufgereiht standen unsere Vespen, schon ungeduldig mit den Hufen scharrend in der warmen Frühjahrssonne.

Und natürlich prangte auf allen Vespen das Vespafahrer München Magnet Schild. Eine kurzfristig realisierte Idee von Susanne und mir. 
 
Eine München Silhouette mit Vespa und Wespe und dem Titel Vespafahrer München. Das perfekte Motto für den perfekten ersten Sonnentag mit Temperaturen von fast 20° und den spontan realisierten Vespa Korso vorbei an den Sehenswürdigkeiten Münchens.

  
 An der Isar entlang, Fluss abwärts ...
  
 mit einem Schlenker über den Friedensengel ....
 Ich bin aus Wien! Ich darf das!


und dann direkt vor der Oper zu parken ...
 

um die Pause zum ratschen zu nutzen ...

und für eine Gruppenaufnahme

Es hat viel Spaß gemacht und war ein toller Vespaausflug.

Keine Kommentare: